Klangwerkstatt Bingen 2.0

Klangwerkstatt Bingen 2.0

Eigentlich schon im Mai passiert, muss ich hier doch auch mal wieder unsere Ergüsse des Zusammentreffens der Aartalburschen – nicht bekannt aus Funk und Fernsehen – präsentieren. Nachdem wir es 2018 leider zeitlich nicht geschafft hatten, in diesem Jahr wieder mit vollem Elan und eher überraschenden Ergebnissen.

Aufgrund der guten Lage zwischen unseren Herkunftsorten Frankfurt und Koblenz, haben wir uns wieder für selbe Ferienwohnung von 2017 entschieden und uns dort für ein Wochenende einquartiert um der elektronischen Musik und nerdischen Gesprüchen zu fröhnen 😉

Dabei  haben wir uns diesmal sehr auf das Thema Eurorack-Modular konzentriert, Elektron Grooveboxen oder Ableton Live mussten draussen bleiben, dafür kam jeder mit seinem Eurorack-Case, ergänzt durch einige wenige externe Synths die alle mit der Modularwelt verknüpfbar waren (Moog Grandmother / Mother-32, Arturia Microfreak)  Nicht mal ein richtig polyphoner Synth war am Start wenn man vom paraphonen Microfreak oder auch der 1010music Bitbox mal absieht, die immerhin Samples – eher oldskoolig – 4-fach polyphon abspielen kann.

Bleibt natürlich alles Geschmackssache – man darf auch nie ausser Acht lassen, dass alles live, ohne Absprachen usw. eingespielt und step-sequenced wurde, aber das Ergebnis lässt sich echt gut durchhören. Mein persönlicher Favorit: Star Gazing

 

Zu hören gibt das ganze (auch kostenfrei) auf Bandcamp:

https://aartalburschen.bandcamp.com/album/bingen-20